Baum
Lernen mit Kopf, Herz und Hand



zum NEWSarchiv / Die Tour Ginkgo war da!


Die Tour Ginkgo ist eine Initiative der Christiane - Eichenhofer -Stiftung mit dem Merkmal des Ginkgoblattes / -baumes, dabei radeln gesunde Menschen für kranke Kinder.

Am Samstag, den 03.05.2014, hatte die Tour Ginkgo ihre Zelte in Jockgrim, Untere Buchstr. aufgeschlagen. Dort sammelten sich alle Radfahrer - Promis, Bürgerinnen und Bürger, jung und alt aus der Südpfalz und Karlsruhe, um die Gemarkungsgrenzen der Verbandsgemeinde Jockgrim zu umfahren und dabei Spenden einzusammeln. Um 10.30 Uhr traf man sich um das schon legendäre gelbe Trikot der Tor Ginkgo zu fassen. 42 Radler trafen sich an diesem doch sehr kühlen Morgen. Mit einem Grußwort vom ärztlichen Direktor des Klinikums Karlsruhe, Prof. Dr. Hansis und dem Reisesegen von Pfarrer Kalker, ging es um 11.00 Uhr auf die von Bürgermeister Jörg Schloß angeführte Reise. Halt in der Gemeinde Neupotz, Spendenübergabe vom Kath. Kindergarten und der Gemeinde, vertreten durch Emil Heid. Weiter gings Richtung Rheinzabern mit Stopp an der Grundschule. Dort erwartete uns Bürgermeister Gerhard Beil, hielt ein paar aufmunternde, aber auch Worte des Innehaltens an die Radler und übergab eine weitere Spende der Gemeinde.



Da im Vorfeld, am Mittwoch 09.04.2014, die Grundschule Rheinzabern und die 5. Klassen der IGS schon Sponsorenläufe für die Tour Ginkgo absolviert hatten, wurde die offizielle Spendenübergabe von Organisator Werner Schmalz, Sportfachberater und Konrektor der Grundschule, auf die folgende Abschlussfeier verschoben. Nach ca. 23 km waren wieder bei unserem Ausgangspunkt gegen 13.30 Uhr in Jockgrim zurück. Die Gemeinde Hatzenbühl konnte an diesem Tage leider nicht an der Tour teilnehmen, da sie gleichzeitig eine Partnerschaft mit einer anderen Gemeinde feierten. Trotzdem hat Bürgermeister Henigin uns eine Spende zukommen lassen.  Die Übergabe erfolgte dann im Beisein von Frau Margareta Höfele, 1. Vorsitzende des Fördervereins Krebskranker Kinder e.V., für den auch die Sammelaktion veranstaltet wurde. 

Dabei ergaben die Sponsorenläufe der Grundschule insgesamt 6500Euro, die Schüler der IGS erliefen einen Betrag von 3134,25Euro. Somit wurde die stolze Summe von insgesamt 9634,25Euro von den beteiligten Schulen symbolisch in Form eines Schecks von Frau Astrid Lutz, Konrektorin der IGS, Werner Schmalz und Nils Walterscheid, Schüler der Klasse 3b, an den Förderverein übergeben. Da die Aktion noch bis zum Sonntag, 25.05.2014 läuft, konnte Horst Grünnagel, Mitorganisator und Fördermitglied des Vereins Krebskranker Kinder nur eine Gesamtprognose abgeben, welche sich auf ca. 12.500,00 € belaufen wird. In diesem Betrag sind auch Spenden der drei Kindergärten in Jockgrim, der Sparkasse GER-Kandel und der VR Bank, des Reisebüros Hoffmann und des Bioladen´s in der Unteren Buchstr., Fa. Giglberger und Früchtekorb Renate König enthalten.

Natürlich nicht zu vergessen die Spenden der VG, durch Verbandsbürgermeister Uwe Schwind und der Gemeinde Jockgrim durch Ortsbürgermeister Jörg Scherer.  Eine ganz besondere Art der Spende hat sich die Fröschel Apotheke durch Inhaber Markus Dilger einfallen lassen. Während der Messe "Mit Perspektive in die besten Jahre" hat er eine Knochendichtemessung kostenlos angeboten, welche in der Folge aber eine Spende für die Tour Ginkgo wurde.

Wir, Werner Schmalz und ich, wollen uns an dieser Stelle recht herzlich bedanken bei allen, die zu diesem außerordentlichen Ergebnis beigetragen haben und dazu nur den einen Satz von Frau Höfele zitieren: Das ist unglaublich??? 

Wenn "Sie - Du" dieses Ergebnis noch verbessern wollen, hier die Bankverbindungen...
* Horst Grünnagel-Tour Ginkgo * Sparkasse GER-Kandel * BLZ 548 514 40 * KontoNr. 1000 5262 42
* Horst Grünnagel-Tour Ginkgo * VR Bank Südpfalz * BLZ 548 625 00 * KontoNr. 0007 1630 96


Runde für Runde Geld sammeln, 30.04.2014



Wolf Ware GmbH