Baum
Lernen mit Kopf, Herz und Hand



zum NEWSarchiv / 16.10.2015: Rückblick auf die Herbst-Assembly


„Verdammt gut gemacht“: Schulelternsprecherin Christine Gartner verabschiedet

Rheinzabern – Am letzten Schultag vor den Herbstferien traf sich die Schulgemeinschaft der IGS Rheinzabern zur Vollversammlung.

Don‘t look back in anger, mahnte das Eingangslied der Schulband, doch ob mit dem „anger“ der Ärger über schleppend vorangehende Sanierungsarbeiten, erste Aufsatzbewertungen oder persönliche Erfahrungen gemeint waren, sei dahingestellt. Jedenfalls dominierte der Blick nach vorne die gelungene Feier.

Absoluter Höhepunkt der Assembly war die Verabschiedung der langjährigen Elternsprecherin Christine Gartner, die zwar nicht viel Aufsehens wollte, sich dem Dank der Schulgemeinschaft aber nicht entziehen konnte.

In Vertretung des erkrankten Schulleiters Pete Allmann, mit dem zusammen die scheidende SEB-Sprecherin so manche Schlacht für die IGS Rheinzabern geschlagen hatte, sprach Stufenleiterin Astrid Lutz eine kleine Laudatio auf ihr großartiges Engagement und überreichte Gartner einen Ehren-Oskar.



„Du hast deine Sache verdammt gut gemacht“, betonte Lutz, nicht ohne zu erwähnen, dass Christine Gartner zusammen mit SEB-Mitgliedern an den heißesten Tagen des Jahres noch ein Abschiedsgeschenk an die Schüler baute: Die Freiluft-Sitzgruppe aus Baumstämmen (gestiftet von der Gemeinde Rheinzabern) erweist sich als beliebter Platz zum Quatschen und Chillen, die Basketballkörbe für den Pausenhof verlocken indes zum Bewegen der Glieder.

Intensiver Beifall war der Dank der Schulgemeinschaft. Dass es dabei nicht ohne Emotionen zuging, dafür hatte auch Rolf Kerns Abschiedsmusik gesorgt.

Den vollständigen Bericht von Ortsbürgermeister Gerhard Beil finden Sie hier.


Wolf Ware GmbH