Baum
Lernen mit Kopf, Herz und Hand



zum NEWSarchiv / Das große Hüpfen - Teil 2


Nicht nur bei der Finanzkrise sind Kröten wichtig. Auch in unserem anliegenden Wald spielen Kröten, Frösche, Molche und Co. eine wichtige Rolle im Ökosystem. Wenn die Temperaturen nachts wieder über fünf Grad liegen wandern sie los zurück zu dem Teich, in dem sie geschlüpft sind. Den Winter haben sie eingebuddelt im Waldboden verbracht. Damit ihre Reise zum Rendezvous am Teich auch glücklich endet, helfen Schülerinnen und Schüler der IGS Rheinzabern tatkräftig mit.

Nachdem die 6. Klassen fleißig Eimer eingegraben hatten (siehe Bericht „Es ist wieder Krötenwanderzeit!“), unterstützten die Wahlpflichtgruppeschüler NaWi Klasse 8 die Anwohner beim Aufbau des Zauns. Die Kröten sind mit einer Art Navigationsgerät in ihrem Kopf ausgestattet, welches ihnen routiniert den Weg zum See im nahegelegenen Wohngebiet aufweist. Da die Amphibien aber wenig Kenntnis über die Straßenverkehrsordnung besitzen, unterstützen unsere Schülerinnen und Schüler der 5. bis 8. Klasse die Anwohner des angrenzenden Wohngebiets beim sicheren Transport der Amphibien vom Krötenzaun zum nahegelegenen See.

Somit leisten alle zusammen einen wichtigen Beitrag zum Artenschutz.

Einen weiteren Bericht über die Rettungsaktion der Erdkröten finden Sie im Pfalz-Express.



Wolf Ware GmbH