Baum
Lernen mit Kopf, Herz und Hand



zum NEWSarchiv / 23.11.15: Zukunftsweisender Spatenstich - Grünes Licht für Sekundarstufe II an der IGS Rheinzabern


Im November 2014 wurde der Neubau für die IGS Rheinzabern feierlich übergeben. Nun gab Landrat Dr. Fritz Brechtel mit einem symbolischen Spatenstich im Beisein von Vertretern des Kreises, der Verbandsgemeinde Jockgrim und der Schule Grünes Licht für den Erweiterungsbau zur Schaffung von 10 Klassen- und Fachräumen. Diese Maßnahme war notwendig geworden, nachdem das Land Rheinland-Pfalz der Einrichtung einer gymnasialen Oberstufe zum Schuljahresbeginn 2015/16 zugestimmt hatte. Müssen die Obersekundaner und Unterprimaner noch in niegelnagelneuen Container-Pavillons ihren Grips anstrengen, so werden sie als Oberprimaner im Jahre 2017 in das Erweiterungsgebäude einzuziehen, um endlich die Früchte langen Wartens zu ernten und im Jahre 2018 in den neuen Räumen das erste Abitur am Schulstandort Rheinzabern abzulegen. Nun heißt es für die Firmen, den anspruchsvollen Bauzeitenplan für das ca. 4 Mio. Euro teure Projekt umzusetzen, doch nach Ansicht der Fachleute sei dies keine unlösbare Aufgabe. Bis dahin wünschte 1. Beigeordneter Dieter Wünstel Geduld und Verständnis, schließlich gilt insbesondere in der Baubranche die Regel, dass gut Ding Weile haben will.

Mit dem symbolischen Spatenstich verband die IGS Rheinzabern auch den Auftakt zu einem weiteren europäischen ERASMUS-Austauschprogramm. Schier 2000 Jahre nach den römischen Töpfern legten Schüler und Promis im Bereich des ehemaligen Römerbads sogenannte „Zeitkapseln“ ins Erdreich, in denen künftigen Generationen dokumentiert werden soll, was heute für Kinder und Jugendliche wichtig ist. Das Urteil unserer Nachfahren dürfte interessant werden.



Wolf Ware GmbH