Baum
Lernen mit Kopf, Herz und Hand




Comenius

Comeniusprojekt 3: Die Kinder von EUROPIA
Die Teilnehmer des Projektes kommen aus 6 Ländern rund um den europäischen Kontinent: Bulgarien im äußersten Osten, Schweden und England im Norden, Griechenland im Süden und Deutschland und Frankreich in der Mitte umfasst unser Projekt alle Teile Europas. Diese vielen verschiedenen kulturellen Unterschiede in Europa werden sich auch in EUROPIA wiederfinden…
weiterlesen

Comeniusprojekt 2: AAA- All About Apples
Wir in Europa – pflegen Kontakte zu acht Schulen unseres Kontinents. COMENIUS heißt das Austauschprogramm der EU – und wir sind zum zweiten Mal dabei, diesmal mit einem Projekt rund um das Thema APFEL.
weiterlesen


Comeniusprojekt 1: Exploring Europe's Waters
Exploring Europe's Waters

How long does the project last for?     <-->    Wie lange läuft das Projekt?Details
Dies ist ein zweijähriges Projekt, das bis zum Juli 2012 laufen wird.
Schulpartnerschaft
What is the project about?     <-->     Worum geht es in diesem Projekt?Details
8 Schulen aus ganz Europa, einschließlich des Schulcampus Rheinzabern haben sich zur Aufgabe gemacht, europäische Gewässer zu erforschen. Nicht nur im naturwissenschaftlichen Bereich, sondern auch auf der kreativen Ebene. Märchen und Sagen rund um das Thema Wasser werden illustriert oder auf die Bühne gebracht. Eigene Projektlieder runden unsere Arbeit ab.

Im dritten Projektteil befassen wir uns mit Booten aus unserer Geschichte. Wir haben uns die Römerzeit ausgewählt und werden einen römischen Hafen nachbauen. Ein weiterer Höhepunkt wird sein, mit der „Lusoria rhenania“, dem Nachbau eines antiken Römerschiffes, auf dem Rhein zu rudern. Das Highlight bilden die gemeinsamen Lehrer-Schüler-Reisen in die Partnerländer. Dort wohnen die Schüler in Gastfamilien. Durch die Gemeinschaft mit ihren europäischen Mitschülern erfahren die Schüler den Gedanken eines vereinten Europa.

Wer oder was ist Comenius?
Das Comenius Programm ist ein Projekt der Europäischen Union. Mit diesem Projekt soll die Zusammenarbeit von Schulen aller Schulstufen und Schulformen innerhalb der Europäischen Union sowie die Mobilität von Schülern und Lehrern gefördert werden. Diese Bildungskooperation startete bereits 1995 und umfasst mittlerweile 26 Nationen, die an dem Projekt teilnehmen. Namensgeber dieses Projektes ist der Pädagoge Johann Amos Comenius (1592 - 1670).

Weitere Informationen finden sie unter folgenden Links:
Offizielle Internetseite des Comenius-Programms
Offizielle Internetseite des Comenius-Programms in Deutschland

Unsere Schule nimmt seit diesem Schuljahr an diesem Programm teil. Nach der Kontaktaufnahme mit unseren Partnerschulen gab es ein erstes Treffen an unserer Schule, wie sie es im folgenden Bericht (report - english version) und dem Artikel aus der Rheinpfalz entnehmen können.
Will I be part of the project?     <-->     Nehme ich am Projekt teil?Details
Die Comenius-AG Gruppe, trifft sich jeden Donnerstag von 13:00 – 14:30 Uhr trifft, um gemeinsam die anstehenden Projektaufgaben zu erledigen. Die Reiseteilnehmer finden sich dann aus dieser Projektgruppe und aus einer Gruppe, bei der sich sehr engagierte Eltern oder auch Schüler besonders für unsere Schule eingesetzt haben. Jeder Schüler kann bei den Nachhaltigkeitswochen zum Thema Wasser seinen Beitrag zum Projekt leisten.

Im Mai findet der Abschlussbesuch in Rheinzabern statt. Dafür suchen wir noch Familien, die einen europäischen Gastschüler für eine Woche beherbergen.
Who are the partner schools?     <-->     Welche Partnerschulen machen mit?Details
Erstes Treffen der europäischen Partner - Bericht zum ersten Meeting vom 13.-16.01.2010
Why do we have partners for this project?     <-->     Warum unterstützen uns Partner bei diesem                                                                                                              Projekt?Details
Flaggen der Partnerländer
Ein großer Teil unsererer Arbeit wird auf die EXEUWA Website hochgeladen: www.comenius-exeuwa.de

Dadurch können wir unsere unterschiedlichen Ergebnisse vergleichen, Geschichten und Legenden anderer europäischer Länder lesen und bearbeiten, um einfach ein wenig mehr über unsere europäischen Nachbarn zu lernen. Und natürlich auch, um die Chance zu bekommen, eine der europäischen Partnerschulen zu besuchen.

Mehr Informationen über die europäischen Besuche:
Die Besuche werden von der EU gesponsort und sind für Schüler und Lehrer kostenlos. Die Idee der Besuche ist zu zeigen, wie das Leben in einem anderen Land wirklich ist. Dabei können neue Erfahrungen gewonnen und alte Vorurteile abgebaut werden. Als Besucher auf einer der Reisen, muss man offen sein für das Essen, die Sprache und die lokalen Bräuche des Gastlandes. Die Unterbringung erfolgt in Gastfamilien, bei Eltern, deren Kinder die Partnerschule besuchen.
More information about partner school trips/visits.     <-->     Weiterführende Informationen über unsere                                                                                                                Partnerschulen und Reiseberichte.Details
Projekttreffen bei unseren europäischen Nachbarn:
To be continued?     <-->     Wie geht's weiter?Details
Triple AAA
Triple-A-Projekt gestartet!
Die neue Projektseite finden Sie hier:

www.comenius-apfel.de oder:
www.comenius-apples.com

Es ist bereits ein Nachfolgeprojekt geplant, für das sich Schüler aller Alterstufen bewerben können.

Ende Januar fand bei uns ein vorbereitender Besuch mit Lehrern aus 8 europäischen Ländern statt, bei dem der Projektantrag geschrieben wurde. Insgesamt sollen 12 Länder an dem neuen „Apfel-Projekt“ beteiligt werden.

Der Projektantrag wird Ende Februar bei der nationalen Comenius-Agentur (der Kultusministerkonferenz der Länder) abgegeben. Ende Juni erhalten wir dann hoffentlich die Zusage, verbunden mit dem EU-Zuschuss, um auch in den kommenden beiden Jahren 2012 bis 2014 an unserer Schule ein Comenius Projekt durchführen zu können.
Final for Comenius ExEuWa.     <-->     AbschlussberichtDetails
Der Comenius Abschlussbericht.


Gruppenbild

Wolf Ware GmbH