Baum
Lernen mit Kopf, Herz und Hand



zum NEWSarchiv / Erfolgreicher Abschluss des Abiturs 2022

Am Freitagabend, den 31.03.2022 besuchten die Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichtfaches Darstellendes Spiel der Integrierten Gesamtschule Rheinzabern eine gelungene Inszenierung am Badischen Staatstheater in Karlsruhe.

Ingeborg Bachmanns berühmtestes Hörspiel „Der gute Gott von Manhatten“ erzählt von der zerstörerischen Kraft einer bedingungslosen Liebe. Als Jan und Jennifer sich auf Grand Central Station begegnen, ist es im selben Moment um sie geschehen. Es entspinnt sich eine „Amour fou“, die alle Konventionen sprengt. Doch die beiden sind nicht allein. Sie werden überwacht von einem selbsternannten „guten Gott“, der sich mithilfe zweier possierlicher, höchst investigativer Eichhörnchen zum Richter über Leben und Tod macht.

Nach seiner Definition gibt es zwei Arten von Liebe: ein gesellschaftlich genormtes, wohl temperiertes Verhalten der liebevollen Kameradschaft und eine ungesunde, alles verzehrende, romantische Leidenschaft, wie sie schon unzählige Liebende der Weltliteratur dahingerafft hat. Diese zweite Form, so seine Haltung, kann man vor der eigenen Zerstörungskraft nur bewahren, indem man sie vernichtet. Er betrachtet es als seine Pflicht, die von romantischer Liebe hoffnungslos Befallenen in die Luft zu sprengen. Die Regisseurin Anais Durand-Maupit, die 2021 ihr Regiestudium an der Akademie für Darstellende Kunst in Ludwigsburg abgeschlossen hat, inszenierte eine wunderbar abwechslungsreiche, lebendige und moderne Adaption des bekannten Hörspiels. Im Anschluss an den Theaterbesuch zeigten sich die Schülerinnen und Schüler begeistert über die gelungene Inszenierung.

Endlich wieder ein wunderbarer Theaterabend!



Wolf Ware GmbH
<.php>